zurück zur Inhaltsübersicht Fotovoltaik

Die Fotovoltaik stellt wahrscheinlich den interessantesten und elegantesten Teil der alternativen Energien dar. Sie hat bereits in vielen Bereichen Einzug gehalten. ( siehe Kap. 4. Anwendungsgebiete von Fotovoltaik)
So ist sie zum Beispiel aus der Weltraumforschung und vielen anderen wissenschaftlichen Bereichen nicht mehr wegzudenken.

Die Solarenergie bietet viele Vorteile gegenüber traditionellen Energiequellen, sowohl für die Verbraucher als auch für die Umwelt:

  • Sie ist wie die Sonne selbst eine universelle und unerschöpfliche Energiequelle für Anwendungsbereiche auf der ganzen Welt.

  • Sie hilft, eine höhere Lebensqualität in Schwellen- und Entwicklungsländern zu schaffen.

  • Sie ist problemlos integrierbar in die bestehende Umgebung – ob im Regenwald oder in der Stadt.

  • Sie ist eine sichere und ökologisch vorteilhafte Energiequelle.

  • Sie ist zuverlässig (allerdigs nur so gut wie das Wetter) bei geringem Wartungsaufwand.

  • Sie ist einfach im alltäglichen Gebrauch anzuwenden.

  • Sie gibt Anreize für technische Entwicklungen und eröffnet neue Exportmöglichkeiten.

  • Sie ist ein "politisch sicherer" Energieträger, da Kontrollen oder Eingriffe von außen (z. B. des Auslandes) in das Sonnenenergieangebot eines Landes kaum möglich sind.

Aufgrund dieser vielen Vorteile wird sich die Fotovoltaik - so wie alle anderen erneuerbaren Energien - immer mehr etablieren und früher oder später durchsetzen. Nach häufigen Schätzungen wird Mitte des Jahrhunderts über 50 % des Weltenergiebedarfs von erneuerbaren Energien gedeckt.

Der Preis für Fotovoltaikanlagen muss in den nächsten Jahrzehnten allerdings drastisch zurückgehen, damit ein fairer Vergleich zu herkömmlichen Energiearten vorgelegt werden kann.

Künftig sind in dieser Technik noch viele Fortschritte und Entwicklungen zu erwarten.
( siehe Kap. 3.4. Verschiedene Arten von Solarzellen)

Wenn man sich für alternative Energiequellen entschieden hat, sollte man jedoch vor allem die Möglichkeiten des Energiesparens konsequent ausschöpfen.
Denn erst wenn wir gelernt haben werden, intelligent und sparsam mit Energie umzugehen, werden regenerative Energieformen, wie die Fotovoltaik, für uns wirklich attraktiv.

TOP

Zurück zur Inhaltsübersicht Solarzeit am GSG

Zurück zur Seite GSG - Physik

Erstellt am 01.03.2000; zuletzt geändert am 12.09.2004 . (Ka)